Bald gehts los!

Am 3. September um 11:45 wird ein Flugzeug in Zürich abheben und mein bisher grösstes Abenteuer starten. Schon seit Monaten freue ich mich auf diesen Tag und nun wird es in weniger als 4 Wochen so weit sein…

Was?

6-8 Monate (je nach Lust und Laune, vielleicht aber auch kürzer) alleine, nur mit einem Rucksack ausgestattet, durch Südostasien reisen.

Wohin genau?

Singapur, Indonesien, Malaysia, Thailand, Nepal, Laos, Vietnam oder doch China?! 😀 Ich trete diese Reise eigentlich ohne grosse Planung an… 2 Tage Singapur und der Weiterflug nach Indonesien sind allerdings schon gebucht…

Wie kommt es, dass ich diese Reise machen möchte?

Um dies zu erklären muss ich wohl etwas weiter ausholen, denn angefangen hat alles wohl schon in meiner frühen Jugend. Ich sagte mir immer wieder dass es echt cool wäre irgendwann auf eigene Faust die Welt zu bereisen. Jedoch blieb dies, wie so viele andere Wünsche und Träume eines heranwachsenden Jugendlichen, lange eben nur ein Traum! Seit geraumer Zeit habe ich mir nun jedoch in den Kopf gesetzt, dass ich diese Träume und Wünsche, die ich habe, auch irgendwie zu verwirklichen habe. Ich möchte nicht einmal am Punkt angelangen, an dem ich bereue in meinen „jungen Jahren“ nichts riskiert zu haben. Der Mensch hat so viele Träume und verwirklicht schlussendlich nur die Wenigsten davon. Ich möchte diesem Trend für mein eigenes Wohl entgegenwirken. :)

Was erwarte ich von dieser Reise?

Ich möchte für eine gewisse Zeit meinem Alltag entfliehen und meinen Horizont erweitern. Ich möchte meine Grenzen finden, ausweiten und vielleicht auch neu definieren. Ich möchte viele neue Erfahrungen machen, schöne Plätze zum verweilen finden, interessante Gespräche führen, und und und…

„Hast du keine Angst?“ (eine Frage, die ich oft gestellt bekomme)

Nein ich habe keine Angst! Ich habe Respekt vor der Reise und dem Leben, dass ich in dieser Zeit führen werde. Ich habe Respekt vor gewissen schwierigen Situationen, in die ich gewiss hie und da geraten werde. Ich habe Respekt vor dem „nach Hause kommen“ und vor den Veränderungen, die ich und die Menschen die mir wichtig sind, während dieser Zeit machen werden. Ein gewisses Mass an Respekt sollte man vor einer solchen Reise sicherlich haben! Angst hemmt jedoch nur das eigene Verlangen nach Entfaltung und macht einem gleichzeitig auch noch viel verletzlicher. Ich gehe mit viel Respekt in das ganze Abenteuer hinein und bin mir bewusst, dass ich von Zeit zu Zeit sicherlich in Frage stelle, was ich so weit von „zu Hause“ mache! Jedoch sind genau diese Momente die wichtigsten und interessantesten an der Reise. Abenteuer wird man wohl wirklich erst dann erleben, wenn man nicht mehr gänzlich Herr der Lage ist…

Wieso will ich meine Reise in diesem Blog festhalten?

Ich denke es ist sehr wichtig die Erfahrungen, die ich in den nächsten Monaten machen werde, irgendwo sammeln zu können. Ob ich diese Erfahrungen nun öffentlich mache oder nur für mich selber aufschreibe macht für mich selber keinen wirklichen Unterschied, jedoch kann ich mir vorstellen, dass es dich auch interessieren könnte ab und zu in eine „fremde Welt“ hineinzusehen und es dich vielleicht auch einfach nur interessiert wo ich wohl gerade bin. 😉 Auf der Seite „Neu hier“ wirst du noch weitere Infos zu diesem Punkt finden…

Für mich

Ich muss wirklich sagen, ich habe mich wohl selten so auf einen Abschnitt in meinem Leben gefreut wie auf diesen! :) Ich freue mich und sehe es auch als ein Privileg an, diese Reise antreten zu dürfen.

Vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast diesen Blogpost zu lesen und ich hoffe dass du mir auch in Zukunft noch erhalten bleibst! 😉 Bei Anregungen und Fragen kannst du jederzeit einen Kommentar verfassen, ich werde dann so bald wie möglich darauf antworten!


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /nhldata/691/144691/data/web/webbackpackbaer/htdocs/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*